Machame Route

© Copyright.CaFrica Experience. All Rights Reserved. +255 755 504 898

Machame Route

(7 Tage / 6 Nächte)

 

Diese Route ist eine der bekanntesten Routen am Kilimandscharo und wird auch ‘Whisky Route’ genannt. Der Aufstieg von Westen her über den südlichen Zirkel bietet einmalige Kulissen auf Ihrem Weg zum Uhuru Gipfel. Wahrend des Abstiegs über die Mweka Route durchwandern Sie abwechslungsreiche Landschaften und erleben unvergessliche Ausblicke über das Kilimandscharo Massiv. Mit einem zusätzlichen Akklimatisationstag erhöhen Sie die Gipfelchancen durch eine bessere Höhenanpassung.

 

Tag 1

Mit Ihrem Team werden Sie sich auf den Weg zum Machame Gate machen, welches nur ca. 45 Minuten von Moshi liegt. Dort müssen Sie sich in den Nationalpark eintragen, Ihr Gepäck wird gewogen und die letzten Vorbereitungen werden getroffen. Der heutige Aufstieg dauert ca. Sechs bis sieben Stunden durch einen beeindruckenden Regenwald bis zu Ihrem ersten Camp - Machame Camp(3.010 m).

 

Tag 2

Mit einem energiereichen Frühstück begeben Sie sich auf eine fünf bis sechsstündige Wanderung durch beeindruckende Fauna und Flora in der Heide- und Moorlandschaft. Besonders der erste Teil ist etwas steil, um Höhe zu überwinden, bis es dann auf angenehmen Pfaden weiter zum Shira Camp (3.845 m)geht.

 

Tag 3

Heute folgen Sie dem Spruch – Wandern Sie hoch, aber schlafen Sie tief! Nach dem Frühstück machen Sie sich auf den Weg durch die Alpinwüste am Lava Tower (4.430 m) vorbei bis Sie ins Barranco Tal absteigen, wo Sie die Aufgabe für den nächsten Tag vor sich haben – die Baranco Wall. Die Nacht verbringen Sie im Barranco Camp (3.960 m).

 

Tag 4

Sie beginnen den Tag nach dem Frühstück mit dem Aufstieg über die berühmte Barranco Wall, welcher ca. 1-1 ½ Stunden in Anspruch nimmt. Im Anschluss werden Sie faszinierende Landschaft und Ausblicke genießen können auf Ihrem Weg zum Karanga Camp (3.970 m). Der Nachmittag steht zur freien Verfügung und kann zum Entspannen oder kleinen Wanderungen mit einem Guide genutzt werden.

 

Tag 5

Heute ist ein weiterer kurzer Tag zum Barafu Camp (4.640 m), welches Sie zur Mittagszeit erreichen werden. Auf Ihrem Weg durch die Alpinwüste passieren Sie interessante Felsformationen und einmalige Aussichten auf den Kibo. Am Nachmittag sollten Sie entspannen und sich auf die kommende Nacht vorbereiten.

 

Tag 6 – Gipfelnacht

Nach der Einschätzung Ihres Guides werden Sie zur Gipfelnacht zwischen 23:30 und 1:00 Uhr morgens geweckt. In der Dunkelheit folgen Sie Ihrem Guide auf Geröllwegen und konzentrieren sich dabei auf jeden einzelnen Schritt. Mit dem ersten Morgenlicht werden Sie Stella Point (5.740 m) für eine kurze Pause erreichen, bevor Sie die letzten Höhenmeter zum Uhuru Peak (5.895 m) in Angriff nehmen. Glückwunsch – geschafft! Nach einigen Momenten für Fotos und um die Aussicht zu genießen geht es wieder zurück zum Barafu Camp vorbei an beeindruckenden Gletschern. Eine Pause gibt Ihnen die Energie für den weiteren Abstieg bis zum Mweka Camp (3.080 m).

 

Tag 7

Nach einem tiefen und erholsamen Schlaf werden Sie am heutigen Morgen die letzten Kilometer zum Mweka Gate überwinden. Dort wartet bereits der Transport auf Sie, der Sie zurück nach Moshi in Ihre Unterkunft bringt.